Bilder und mehr...

Fotowanderung 


Ihr könnt mit mir zusammen Fotowanderungen  auf dem Ohlsdorfer Friedhof machen.

Wir werden bei einem ca. 3,5 stündigen Spaziergang die Schönheiten des Ohlsdorfer 

Friedhofs fotografisch festhalten.

Jeder der Freude am Fotografieren hat ist willkommen!

Der Weg führt uns an folgende Orte: 

Polizeigräber, Rosengarten, Feuerwehrgräber, Nordteich/Stiller Weg, Garten der Frauen, 

Wasserturm, Museum im Heckengarten, Britische Soldatengräber, Baumgräber, 

Schmetterlingsgarten, Ohlsdorfer Ruhewald, Kolumbarium Kapelle 11,

Mahnmal für die Opfer vom Feuersturm, Sturmflutopfer 1962, Deutsche Soldatengräber,

Grabstätte Blumenband.  

Je nach Wetter und Teilnehmern kann vom Rundgang abgewichen werden!

Sollte der Weg  zu lang werden, ist man schnell an einer der 22 Bushaltestellen

und in wenigen Minuten wieder am Treffpunkt!

Bitte denkt auch je nach Witterung an entsprechende Bekleidung, und evtl. an ein Getränk und einen Snack!

Hunde sind auf dem Friedhof verboten!

Die Fotowanderungen sind selbstverständlich kostenlos; in der Regel wird ein Spendenbetrag

in Höhe von 10,- Euro für Erwachsene zugunsten des Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. 

erbeten.



Am 10.07.2019 habe ich einen 1. ( Test ) Fotowalk durchgeführt.


Motiviert beim 1. Fotowalk….



Mehr dazu in dem kurzen Video und dem Statement von Regina:


Hat auch viel Spaß gemacht und das was du alles erklärt hast war einfach genial. 

Die ganzen Erklärungen und was du alles gewusst hast wenn man das alles so hört dann sieht man den Friedhof mit ganz anderen Augen dann ist es nicht einfach nur ein Ort der Begegnung sondern vielmehr Zeitgeschichte die leider bei vielen nicht mehr im Bewusstsein ist was viele Menschen vor uns erlebt haben.

Du machst so einen Friedhofsbesuch - Fotowalk zu einem Ort der Sehenswürdigkeiten vielen Dank dafür.😀


Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. hat am 12.09.2019 auf Facebook gepostet: 

Der Förderkreis war mit dabei auf der letzten Fotoexkursion mit Michael Hasse und bekam dabei einen ganz frischen Blick auf alte Gräber. Denn auch wenn man meint, den Friedhof gut zu kennen, ist diese Exkursion ein ganz besonderes Erlebnis. Mit geschultem Fotografenauge weist er auf faszinierende Motive hin. Zarte Spinnenweben an kleinen Skulpturen, Details an Grabmalen, wie auf dem Foto, und auch die im Spätsommer wild wuchernden Pilze sind ein Augenschmaus. Informationen zu den Motiven runden die Tour ab. Sehr empfehlenswert - und am 5. Oktober besteht noch einmal die Gelegenheit, daran teilzunehmen!


In der Ausgabe Nr.147  IV/2019 der Zeitschrift

,, Ohlsdorf Zeitschrift für Trauerkultur ''

gibt es einen Bericht über meine Fotowanderungen auf dem Ohlsdorfer Friedhof!